GABC-Zug (GABC-Verband)

Der GABC-Einheit des Main-Taunus-Kreises wird modular aufgebaut und umfasst die taktische Stärke eines Verbandes. Dabei bilden die nachfolgenden Komponenten die taktische Gesamteinheit des GABC-Verbandes:

  • Gefahrstoffzug MTK
  • Strahlenschutzzug MTK
  • Dekon-Gruppe P MTK

Die Gliederung des GABC-Verbandes des Main.-Taunus Kreises (PDF-Datei zum Download)

Die einzelnen Komponenten stellen sich folgendermaßen dar:

Gefahrstoffzug MTK

Der Gefahrstoffzug des Main-Taunus-Kreises ist am Standort Bad Soden stationiert und wird von den Feuerwehren Bad Soden, Altenhain und Neuenhain gebildet. Der Zug hat eine taktische Mannschaftsstärke von 24 Feuerwehrleuten und verfügt für den überörtlichen Einsatz über einen ELW 1, einen GWG 3, einen GW-N, ein TLF 16/25 sowie ein LF 8/6.

Strahlenschutzzug MTK

Der Strahlenschutzzug des Main-Taunus-Kreises ist an den Standorten Schwalbach und Hofheim stationiert und wird von den Feuerwehren Schwalbach, Hofheim, Sulzbach, Kelkheim, Eppstein und Hochheim gebildet. Der Zug hatte zum 31.12.2002 eine Mannschaftsstärke von 31 Feuerwehrleuten sowie 7 Mitarbeitern in der GABC-Messzentrale.

Er verfügt für den überörtlichen Einsatz über einen GW-AS, einen GW-StrSpTr und diverse MTF’s als Zubringer- bzw. Messfahrzeuge. Im Jahr 2002 wurde die Einheit dreimal zu Brandmeldungen in Objekten mit Strahlern alarmiert.

Dekon-Gruppe Personen MTK

Die Dekon-Gruppe P (Dekontamination) des Main-Taunus-Kreises ist am Standort Liederbach stationiert und wird von den Einsatzkräften der Feuerwehr Liederbach gestellt. Die Dekon-Gruppe P besteht aus einem ELW 1, einem Dekon-LKW P und einem TLF 16/25.


Besuchen Sie uns auf Facebook!